Rucola

Rucola

  • +Beschreibung

    Rucola eist ein Pflanzengemüse und stammt aus dem Mittelmeerraum. Die Pflanze kann bis zu 60 Zentimeter hoch wachsen. Die Zuchtform hat glattrandige Blätter. Rucola hat weiße und violette Blüten. Meistens werden die Blätter und Triebe gegessen, die Blüten sind aber auch essbar. Rucola hat einen scharfen und etwas bitteren Geschmack, er kann verglichen werden mit einer Mischung aus Walnuss und Pfeffer.

  • +Verfügbarkeit

    Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
    Available Available Available Available Available Available Available Available Available Available Available Available

    Rucola ist aus Israel und Kenia erhältlich.

  • +Hauptnährstoffe

    Calcium, Kupfer, Ballaststoffe, Folsäure, Eisen, Mangan, Magnesium, Phosphor, Kalium, Protein, Riboflavin, Thiamin, Zink, Vitamin A, B6, C und K.

Hauptsorten

  • Rucola

    Rucola

    Rucola hat einen scharfen und etwas bitteren Geschmack, er kann verglichen werden mit einer Mischung aus Walnuss und Pfeffer.

    ansehen Rucola

Zubereitung

Zubereitung

Entfernen Sie die unteren Teile der Stiele. Den Rucola waschen und trocken tupfen. Jetzt entweder die Blätter roh oder gekocht essen. Beim Kochen von Rucola ist Dünsten am beliebtesten. Wenn er gekocht wird, verliert er viele seiner Vitamine.

Verzehr

Rucola wird oft als Geschmacksverstärker in Salaten verwendet. Abgesehen von roh essen, kann Rucola auch gekocht werden. Rucola ist ein großartiger Ersatz für Spinat und Kopfsalat.

Wann essen

Rucola im Kühlschrank bewahren und innerhalb weniger Tage verzehren. Legen Sie die Blätter in einem geschlossenen Plastikbeutel um sie vorm Austrocknen zu schützen.

Wussten Sie schon?

  • Rucola ist auch als Garten-Senfrauke bekannt.
  • Rucola gilt als Aphrodisiakum.