Zurück zu Nachrichten & blogs

Apeel und Nature’s Pride mit längerfrischen Erzeugnissen gegen die Nahrungsmittelverschwendung in Europa

Unsere Apeel-Avocados werden ab sofort in den europäischen Läden angeboten. Als Apeel-Lieferantenpartner in Europa haben wir das Apeel-Konzept in unsere umfassende Avocado-Wertschöpfungskette eingebunden, um die Apeel-Avocados über EDEKA und Netto in Deutschland sowie über Føtex und Bilka (Salling Group) in Dänemark einzuführen.

Nature's Pride und Apeel bringen Früchte mit längerer Lebensdauer auf den Markt - Nachrichten - Nature's Pride

„Die Freigabe der Apeel-Technologie in Europa zeigt das Engagement der EU-Kommission für den Kampf gegen die weltweite Nahrungsmittelverschwendung, die mittlerweile als einer der ausschlaggebenden Faktoren für den Klimawandel gilt", meint James Rogers, CEO und Gründer von Apeel Sciences. „Unsere Partner in den USA haben den Wert von Apeel erkannt und konnten ihre Nahrungsmittelverschwendung in vielen Fällen bereits halbieren. Im nächsten wichtigen Schritt werden wir den Einzelhandel in ganz Europa dabei unterstützen, diese Verschwendung einzugrenzen. Gleichzeitig verbessern die Geschäfte ihre Gewinne und können dem Kunden frische, Qualitätserzeugnisse mit längerer Haltbarkeit und Reifezeit anbieten."

„Täglich beobachten wir die gesamte Lieferkette, um innovative Lösungen zu entwickeln, die zu einer gesünderen, nachhaltigeren Welt beitragen. Dank Apeel können wir die Verschwendung von Nahrungsmitteln erheblich eingrenzen. Mit Stolz nehmen wir zur Kenntnis, dass das Ergebnis unserer engen Zusammenarbeit jetzt in den Verkaufsregalen zu finden ist. Wir freuen uns darauf, mit unseren Apeel-Produkten noch mehr Kunden in Europa zu erreichen", sagt Adriëlle Dankier, Chief Commercial Officer von Nature's Pride.

„Die Nahrungsmittelverschwendung ist ein umweltbelastender Faktor, der eine große Herausforderung darstellt. Daher erhält das Thema bei der Salling Group hohe Priorität. Wir investieren in Lösungen und Initiativen, mit denen wir unser Ziel erreichen können – nämlich einen

Rückgang der Nahrungsmittelverschwendung um 50 Prozent bis 2030. Wir sind überzeugt, dass Apeel in diesem Bereich viel bewegen kann. Nicht nur für uns, sondern auch für die Kunden und Haushalte. Wir freuen uns auf die Einführung der Lösung in Dänemark", meint Stephan Bruhn, Direktor der Salling Group.

„Wir befassen uns kontinuierlich mit Innovationen auf dem Obst- und Gemüsesektor, da diese Frischwaren das Aushängeschild eines jeden Lebensmittelgeschäfts sind. Jetzt freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Apeel Sciences", sagt Rolf Lange, Leiter Unternehmenskommunikation der EDEKA Zentrale AG & Co. KG.

Nachdem sich Apeel und Nature's Pride Anfang des Jahres gemeinsam dem Kampf gegen die Nahrungsmittelverschwendung in Europa verschrieben haben, erteilte die EU-Kommission dann auch die Freigabe für die Inhaltsstoffe der pflanzlichen Apeel-Beschichtung. Selbige zeichnet in den USA im Einzelhandel bereits für einen Rückgang der Nahrungsmittelverschwendung um mehr als 50 Prozent verantwortlich. Der Verbraucher erkennt die Apeel-Erzeugnisse an der Apeel-Marke auf Etiketten und Ladenbeschilderungen. Apeel steht für nachhaltige, längerfrische Qualitätserzeugnisse. Zunächst werden zwar nur die Apeel-Avocados in Europa angeboten, in Zukunft dürften aber weitere Kategorien abgedeckt werden.

Die Nahrungsmittelverschwendung beläuft sich mittlerweile auf erschreckende 88 Millionen Tonnen pro Jahr und verursacht also Kosten in Höhe von geschätzten 143 Milliarden Euro[1]. In deutschen Haushalten wird beispielsweise jeder achte Lebensmittelartikel einfach weggeworfen. Das bedeutet, dass in den Haushalten jedes Jahr 6,7 Millionen Tonnen Nahrungsmittel ungenutzt entsorgt werden[2]. Hochgerechnet entspricht das pro Kopf einer Verschwendung von zwei voll beladenen Einkaufswagen mit ca. 82 Kilogramm Gewicht und einem Handelswert von 234 Euro.

[1] https://ec.europa.eu/food/safety/food_waste_en
[2] https://germanylandofinnovation.wordpress.com/2016/07/15/too-good-for-the-bin-a-german-initiative/