Zurück zu Nachrichten & blogs

Nature’s Pride berichtet Wasserfortschritte

Heute, 22. März 2021, ist Weltwassertag, ein bedeutender Tag für jeden von uns. Ohne Wasser ist kein Leben möglich. Gemeinsam mit unseren Erzeugern, Kunden und Branchenpartnern arbeiten wir intensiv an einem verantwortungsbewussten Wassermanagement.

An dieser Stelle geben wir einen aktuellen Überblick über unsere Fortschritte bei den drei Phasen unserer Wasserstrategie. Die Wasserstrategie ist die Umsetzung der Wasserpolitik von Nature‘s Pride, die hier einzusehen ist.

Gehe zu...

1. Beschaffung & Erzeuger

Wasserschulung
2020 haben wir gemeinsam mit dem Wasserexperten Good Stuff International eine interne Schulung entwickelt, um unsere Käufer in die Lage zu versetzen, das Thema Wasser bei Beschaffungsentscheidungen zu berücksichtigen. Die Schulung umfasst wesentliche Wasserkonzepte, einschließlich Wasserzyklus, Risikobewertung und Widerstandsfähigkeit der Wertschöpfungskette. Die erste Gruppe bestehend aus 20 Käufern absolvierte die Schulung im dritten Quartal 2020. Im ersten Quartal diesen Jahres haben wir mit der zweiten Gruppe begonnen.

Wasserprotokoll
Unser Lieferantenvertrag enthält jetzt einen eigenen Abschnitt über verantwortungsbewusste Wassernutzung. Zudem haben wir ein internes Wasserprotokoll entwickelt, das Käufer basierend auf der Wassersituation in einem bestimmten Bezugsgebiet bei ihren Beschaffungsentscheidungen unterstützt. Außerdem haben wir detaillierte Wasserstress-Karten unserer Lieferländer erstellt.

Best Practices – SPRING-Zertifizierung
Erzeuger von Nature’s Pride waren unter den Ersten, die eine SPRING-Zertifizierung – das neue Wasser-Add-on von GLOBALG.A.P., das die Rechtmäßigkeit  von Wasserressourcen sowie Beste Practices unabhängig verifiziert – erhielten.  Unser Ziel für 2021 ist es, SPRING bei 60 % unserer vorrangigen Erzeuger einzuführen.

2. Die Branche

Branchenweite Wasser-KPI‘s für die nächsten 5 Jahre
Nature’s Pride hat das neue SIFAV 2025-Abkommen  unterzeichnet und somit aktiv zur Formulierung der Wasser-KPIs für unsere Branche in den nächsten fünf Jahren beigetragen. Diese beinhalten Wasser-Audits, die in 70 % der Länder mit hohem Wasserrisiko eingeführt werden, und die Bewertung von Wassereffizienz-Stufen, die bis 2025 in 3 vorrangigen Wassereinzugsgebieten erreicht werden.

3. Vorrangige Wassereinzugsgebiete

Methodik der Zusammenarbeit in Ica (Peru) erprobt 
Gemeinsam mit IDH/SIFAV haben wir die Catchment Passport©-Methodik, die vom Wasserexperten Good Stuff International entwickelt wurde, erprobt. Der Passport-Prozess vereinfacht die Angleichung, Artikulierung und Beteiligung der  Stakeholder – sowohl auf lokaler als auch auf internationaler Ebene – hinsichtlich der Visualisierung konkreter Schritte für eine widerstandsfähigere Wertschöpfungskette. Erprobt wurde das Ganze in Ica (Peru) unter Beteiligung von mehr als 25 lokalen Stakeholdern. Die Ergebnisse des Ica Catchment Passport© wurden von einer Gruppe von 70 Vertretern des europäischen Marktes bei einem Workshop Anfang 2021 mit großem Interesse aufgenommen. Wir werden die Anwendung dieser Methodik 2021 weiter vertiefen.