Zurück zu Wurzelgemüse

Kurkuma

Breit einsetzbares Gewürz

Kurkuma - Produktfoto

Kurkuma ist in gemahlener Form als Gewürz bekannt, aber bei Nature’s Pride kaufen Sie Kurkuma als Wurzel. Diese ist auch unter dem Namen „Gelbwurz“ bekannt, ein Name, der auf die Farbe zurückzuführen ist: Die Wurzel ist gelborange bis braun. Die Schale der Kurkuma ist relativ hart. Die Pflanze gehört zur Familie der Ingwergewächse.

Unter der Schale verbirgt sich orangefarbenes Fruchtfleisch, das leicht bitter, pfeffrig und etwas erdig schmeckt. Auch der Geruch von Kurkuma lässt die Verwandtschaft mit Ingwer erkennen. Darüber hinaus hat das Aroma der Wurzel einen Hauch von Orange. Durch Mahlen wird das Aroma verstärkt.

Gehe zu...

Verfügbarkeit

Jan.
Verfügbar
Feb.
Verfügbar
Mrt
Verfügbar
April
Verfügbar
Mai
Verfügbar
Juni
Verfügbar
Juli
Verfügbar
Aug.
Verfügbar
Sept.
Verfügbar
Okt.
Verfügbar
Nov.
Verfügbar
Dez.
Verfügbar

Lagerung

  • Transport und Lagerung: Kühle Bedingungen machen Kurkuma länger haltbar. Für den Transport und die Lagerung sind 10 bis 12 °C ein guter Richtwert.
  • Im Supermarkt: Ein Platz in der regulären Obst- und Gemüseabteilung genügt.

Unsere Kurkuma wird angebaut in:

Thailand und Peru

Anbau und Ernte

Beim Erzeuger

Kurkuma lässt sich gut ohne Pflanzenschutzmittel anbauen. Ist die Pflanze ausgewachsen, sind die Blätter 40 cm lang und 20 cm breit. Dadurch bleibt unter der Pflanze für Unkraut kein Licht mehr zum Wachsen.

Die Kurkumapflanze gehört zur Familie der Ingwergewächse. Um die krautige Pflanze während des Anbaus mit ausreichend Wasser zu versorgen, sind die Felder mit Bewässerungssystemen ausgestattet. Ungefähr ein Dreivierteljahr nach der Pflanzung beginnt die Ernte auf dem Feld. Die Erntehelfer holen die Wurzeln mit Spaten und Messer aus der Erde.

Danach werden die Kurkumawurzeln in den Packhäusern gereinigt, nach Qualität sortiert und für den Transport zu Nature’s Pride vorbereitet.

Kurkuma - Anbau & Ernte

Rezepte & Zubereitungstipps

Muscheln auf asiatische Art, ein Hähnchen-Saté oder eine Bayerische Creme mit Granadilla sind nur einige der Rezepte auf der EAT ME-Website, denen Kurkuma mehr Geschmack verleiht. Dies zeigt, wie vielseitig diese Wurzel ist, ganz gleich ob in Getränken oder Speisen. Um den angenehmen Geschmack von Kurkuma genießen zu können, ist nicht viel Vorbereitung erforderlich. Die Wurzel wird geschält und in Scheiben geschnitten oder gerieben. Danach kann sie mitgekocht werden. Durch festes Pressen kann man auch Saft daraus machen.

Kurkuma - Rezepte & Zubereitungstipps

Treten Sie ein Kontact

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Zutreffendes bitte auswählen...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...