Zurück zu Kräuter

Estragon

Kraut für die „Haute Cuisine“

Estragon - Produktfoto

Estragon stammt ursprünglich aus Zentralasien. Es waren jedoch die großen französischen Köche, die dem Kraut zu seinem Ruf verholfen haben. Das grüne Kraut hat ein mildes Aroma, das etwas süßlich ist und auch etwas in Richtung Anis und Pfeffer geht. An den langen Stängeln der Estragonpflanze wachsen längliche dünne Blätter.

Gehe zu...

Verfügbarkeit

Jan.
Verfügbar
Feb.
Verfügbar
Mrt
Verfügbar
April
Verfügbar
Mai
Verfügbar
Juni
Verfügbar
Juli
Verfügbar
Aug.
Verfügbar
Sept.
Verfügbar
Okt.
Verfügbar
Nov.
Verfügbar
Dez.
Verfügbar

Lagerung

  • Transport und Lagerung: Frische Kräuter bleiben in gekühlter Lagerung länger haltbar. Die richtige Temperatur beträgt zwischen 2 und 8 °C.
  • Im Supermarkt: Estragon kann im Kühlregal präsentiert werden.

Unser Estragon wird angebaut in:

Israel, Äthiopien und Kenia

Rezepte & Zubereitungstipps

Die französische „Haute Cuisine“ hat Estragon als frisches Küchenkraut bekannt gemacht. In französischen Rezepten kommt es daher häufig zum Einsatz. Ein kulinarischer Höhepunkt sind zum Beispiel Rotzungenröllchen mit Sauce béarnaise, zu finden auf der EAT ME-Website. Als dekoratives Element machen sich die Stängel auch gut in einem Mango-Shake. Eiergerichten verleiht Estragon eine zusätzliche Dimension. Und auch eine Tasse Tee kann damit zubereitet werden. Die Vorbereitung umfasst nicht mehr als das Waschen und Abtrocknen mit Küchenpapier. Estragon kann mitgekocht werden.

Estragon - Rezepte & Zubereitungstipps

Treten Sie ein Kontact

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Zutreffendes bitte auswählen...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...