Zurück zu Kräuter

Rucola

Ein Kraut, das meist als Gemüse betrachtet wird

Rucola - Produktfoto

Rucola gehört offiziell zu den frischen Kräutern, aber er wird auch als Gemüse gegessen. Aus diesem Grund ist er oft bei den Salaten zu finden. Der Geschmack der jungen hellgrünen Blätter ist leicht bitter und etwas pfeffrig sowie nussig. Weniger bekannt ist, dass frischer Rucola ein wahres Superfood ist, das sehr viele Vitamine, Eisen und Calcium enthält.

Schon 2 Wochen nach der Aussaat kann geerntet werden. Die Blätter werden gepflückt, wenn sie ungefähr 10 cm lang sind. Es ist wichtig, die schnell wachsende Pflanze nicht zu stark austreiben zu lassen, weil dies auf Kosten des Geschmacks geht.

Gehe zu...

Verfügbarkeit

Jan.
Verfügbar
Feb.
Verfügbar
Mrt
Verfügbar
April
Verfügbar
Mai
Verfügbar
Juni
Verfügbar
Juli
Verfügbar
Aug.
Verfügbar
Sept.
Verfügbar
Okt.
Verfügbar
Nov.
Verfügbar
Dez.
Verfügbar

Lagerung

  • Transport und Lagerung: Die jungen Blätter bleiben am längsten frisch, wenn sie bei einer Temperatur zwischen 2 und 4 °C transportiert und gelagert werden.
  • Im Supermarkt: Rucola gehört im Supermarkt ins Kühlregal.

Unser Rucola wird angebaut in:

Israel und Äthiopien

Rezepte & Zubereitungstipps

Rucola kann als Gemüse gegessen werden, aber die leuchtend grünen Blätter sind auch gut als optisches Highlight in Gerichten geeignet. Mitgekocht ist der Geschmack zum Beispiel in einem Süßkartoffeleintopf, eines der Rezepte auf der EAT ME-Website, erkennbar. Salaten verleiht Rucola Raffinesse. Man kann auch Pesto daraus machen. Vor der Verarbeitung sollten die längeren Stängel entfernt und die Blätter gut gewaschen werden. Abtrocknen kann man sie mit Küchenpapier.

Rucola - Rezepte & Zubereitungstipps

Treten Sie ein Kontact

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Zutreffendes bitte auswählen...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...