Zurück zu Exotische Früchte

Buddhas Hand

Ist Buddhas Hand wirklich eine Zitrusfrucht?

Buddha Finger - Produktfoto

Bei Zitrusfrüchten denkt man an Orangen, Zitronen oder Limetten, Buddhas Hand ist dagegen ein exklusiver Exot. Diese Zitrusfrucht erinnert an eine Hand. Nicht umsonst heißt die Frucht auch Buddhas Hand. Die fingerartigen Segmente enthalten weißes, kernloses Fruchtfleisch unter einer dicken Schale. Der Geschmack erinnert an eine Zitrone, nur etwas süßer und milder. Mit der gelbgrünen Farbe und vor allem ihrer Form ist Buddhas Hand eine Spezialität, die jedem Sortiment einen Mehrwert verleiht.

Gehe zu...

Verfügbarkeit

Jan.
Verfügbar
Feb.
Verfügbar
Mrt
Verfügbar
April
Verfügbar
Mai
Verfügbar
Juni
Verfügbar
Juli
Verfügbar
Aug.
Verfügbar
Sept.
Verfügbar
Okt.
Verfügbar
Nov.
Verfügbar
Dez.
Verfügbar

Lagerung

  • Transport und Lagerung: Für den Transport und die Lagerung von Buddhas Hand ist die gleiche Temperatur zu wählen wie für andere Zitrusfrüchte: 10 °C.
  • Im Supermarkt: Präsentieren Sie Buddhas Hand in der regulären Obst- und Gemüseabteilung bei einer Temperatur von 12 °C.

Unsere Buddhas Hand-Zitronen werden angebaut in:

Israel und Spanien

Verpackungsmöglichkeiten

Aufgrund des Formats liefert Nature’s Pride die Frucht unverpackt zu 2 Stück lose (Mindestgewicht: 0,50 kg).

Die Verpackung hat das bekannte EAT ME-Design. Auch eine Verpackung unter Eigenmarken ist möglich.

Rezepte & Zubereitungstipps

Buddhas Hand ist offiziell eine Zitrusfrucht, aber ihre Zubereitung und Verwendung ist ganz anders als bei anderen Zitrusfrüchten. Durch den intensiven Geruch und das schöne Aussehen eignet sich diese Frucht besonders als Dekoration. Auch gerieben wird die Frucht häufig verwendet, um beispielsweise Cocktails und Salaten eine zusätzliche Geschmacksnote zu verleihen.  Ein Tipp für Ihre Kunden: Buddhas Hand ist ein natürlicher und angenehmer Duftspender!

Buddha finger - Rezepten & Zubereitungstips