Zurück zu Exotische Früchte

Kaktusfeige

Eine Frucht zum Genießen...die Kaktusfeige!

Feigenkaktus - Produktfoto

Auch ein Kaktus trägt Früchte, die oben auf den stacheligen Blättern wachsen. Sehr wohlschmeckende Früchte sogar, wie im Fall der Kaktusfeige. Die ovalen Früchte sehen mit ihrer dicken, stacheligen Haut, die mit Wasser gefüllt ist, exotisch aus. In der Natur dient die Schale dem Schutz des süßlichen Fruchtfleisches im Inneren.

Kaktusfeigen haben eine stachelige Schale. Die großen Stacheln werden beim Sortieren abgebürstet. Es kann jedoch vorkommen, dass kleinere Stacheln übrig bleiben. Deshalb empfiehlt es sich, die Kaktusfeigen vorsichtig zu schälen.

Gehe zu...

Verfügbarkeit

Jan.
Verfügbar
Feb.
Verfügbar
Mrt
Verfügbar
April
Verfügbar
Mai
Verfügbar
Juni
Verfügbar
Juli
Verfügbar
Aug.
Verfügbar
Sept.
Verfügbar
Okt.
Verfügbar
Nov.
Verfügbar
Dez.
Verfügbar

Lagerung

  • Transport und Lagerung: Kaktusfeigen mögen niedrige Temperaturen. Bei Transport und Lagerung sind Temperaturen von 8 bis 10 °C erforderlich.
  • Im Supermarkt: Die Kaktusfeige kann im Kühlregal bei einer Temperatur zwischen 8 und 15 °C angeboten werden.

Unsere Kaktusfeigen werden angebaut in:

Kolumbien und Italien

Anbau und Ernte

Beim Erzeuger

Ein Feigenkaktus kann 15 bis 20 Jahre lang Früchte tragen. Nach dem Pflanzen dauert es 2 Jahre, bis die ersten Kaktusfeigen von der Pflanze geerntet werden können. Der Feigenkaktus hat einen sehr ungewöhnlichen Zyklus. Die Erzeuger ernten 3 Monate lang, danach ruht die Pflanze ein halbes Jahr, wonach die nächste Erntezeit von 6 Monaten anbricht.

Wenn die Feige ihre Farbe ändert, wissen die Erzeuger, dass es Zeit für die Ernte ist. Nicht jede Sorte verfärbt sich auf dieselbe Art. Dunkelgrün zu Hellgrün kommt in der Natur vor, aber hellgrüne Kaktusfeigen können auch orangegelb oder sogar orangerot werden.

Bei der Ernte verwenden die Erntehelfer eine Schere und ernten die Früchte einzeln. Im Packhaus werden alle Früchte zunächst gebürstet. So wie die Pflanze selbst hat auch die Kaktusfeige Stacheln. Durch das Bürsten werden die Stacheln von der Feige entfernt. Danach folgen Sortierung, Qualitätskontrolle und Vorbereitung für den Transport zu Nature’s Pride.

Feigenkaktus - Anbau & Ernte

Rezepte & Zubereitungstipps

Kaktusfeigen lassen sich einfach verzehren, indem die Frucht zunächst der Länge nach ganz durchgeschnitten wird. Durch einen Schnitt zwischen Schale und Fruchtfleisch löst sich die Schale ganz leicht ab. Das Fruchtfleisch ist eine Delikatesse in überraschenden Kombinationen mit Ziegenkäse oder Kabeljau. Als exotische Frucht macht sich die Kaktusfeige selbstverständlich auch gut im Kompott und in Desserts.

Feigenkaktus - Rezepte & Zubereitingsmethoden

Treten Sie ein Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Zutreffendes bitte auswählen...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...
Mehrere Antworten möglich...