Zurück zu Home

Nachhaltigkeit liegt Nature’s Pride im Blut

Verantwortung für Mensch und Umwelt

Fairer Handel. Dies ist schon seit der Gründung von Nature's Pride die Grundlage unserer Arbeit. Für uns gehen Geschäftserfolg und Nachhaltigkeit Hand in Hand. Es war die Gründerin Shawn Harris, die schon früh erkannt hat, dass der Verzehr von köstlichem Obst und Gemüse zu einer besseren Welt beitragen kann. Seither ist Nachhaltigkeit ein wichtiger Aspekt in jeder unserer Entscheidungen.

Unsere drei Kernwerte

Wir bei Nature’s Pride glauben, dass fairer Handel der nachhaltigste Beitrag ist, um eine bessere Welt für alle zu erschaffen. Mit dem Anbau, der Ernte und dem Verpacken von Produkten lässt sich auf effektive Art und Weise etwas tun, um die Lebensbedingungen von Menschen in fernen Ländern zu verbessern. Die Grundlage für unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten stellen unsere drei Kernwerte dar:

1. Together

Wir können nicht alles allein machen. Deshalb arbeiten wir eng mit unseren Erzeugern zusammen. Dabei handelt es sich um Erzeuger, die unsere Vision eines fairen Handels teilen und in einer Weise arbeiten, in der auch wir arbeiten wollen. Deshalb streben wir langfristige Beziehungen an: Beziehungen, in denen wir gemeinsam wachsen, investieren und das Wissen teilen.

2. Pionier

Nachhaltigkeit ist bei Nature’s Pride nicht eine Sache der letzten Jahre. Wir beschäftigen uns damit schon seit unseren Anfängen. Diesen Pioniergedanken verfolgen wir auch heute noch: durch Initiativen zu innovativen Entwicklungen, mit denen wir in der Branche führend sind.

3. Leidenschaft

Man kann nicht an einer besseren Welt arbeiten, wenn man nicht daran glaubt. Diesen Glauben haben wir bei Nature’s Pride. Unser Antrieb ist unsere Leidenschaft. Wir arbeiten jeden Tag mit voller Überzeugung daran, Obst und Gemüse auf die für Mensch und Umwelt verantwortungsvollste Art und Weise einzukaufen.

 

Frau wählt Physalis

Führend bei Nachhaltigkeit im Unternehmen

Nature’s Pride ist Marktführer in Europa im Import von exotischem Obst und Gemüse. Aber wir wollen in unserer Branche auch im nachhaltigen Handel führend sein. Unsere Stellung ist dabei von Vorteil. Ein Unternehmen, das ein wichtiger Handelspartner ist, hat nun einmal eher die Möglichkeit, strukturelle Veränderungen zu erreichen.

Deshalb verfügen wir intern über eine Sustainable Business-Abteilung. Die Mitarbeiter sprechen die jeweilige Landessprache, um die Kontakte mit unseren Erzeugern gut pflegen zu können. Nicht nur telefonisch, sondern auch persönlich bei gegenseitigen Besuchen. Unsere Experten in dieser Abteilung sind nicht die einzige Brücke zu unseren Erzeugern in 58 Ländern. Auch unsere Einkäufer spielen eine wichtige Rolle für unsere Nachhaltigkeitsziele. Sie sind es schließlich, die immer wieder die Anbaubetriebe besuchen. Ein Einkäufer hat einen Einfluss auf einen Erzeuger. Einen Einfluss, den unsere Einkäufer zum Beispiel nutzen können, um die Arbeitsbedingungen anzusprechen. Oder gemeinsam mit dem Erzeuger nach Möglichkeiten zu suchen, noch sorgfältiger mit Wasser umzugehen. 

Sehen Sie sich unseren Sustainable Business-Geschäftsbericht an, um mehr über unsere Nachhaltigkeitsaktivitäten im Jahr 2019 zu erfahren.

Führend in nachhaltigem Wirtschaften